MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG

 

 

Musikalische Früherziehung


Das Angebot gilt für alle Kinder von vier bis sechs Jahren und dauert zwei Jahre. In diesen beiden Jahren vor der Einschulung wird Ihr Kind auf altersgemäße Weise mit den Grundlagen des Musizierens vertraut. Die Vielfalt der Musik spricht die Sinne an und fordert Ihr Kind heraus, gestalterisch kreativ zu sein und musikalische Phantasie zu entwickeln. Der Unterricht ist damit ein wesentlicher Baustein zur Entwicklung der Persönlichkeit.

Die Kleinen dürfen Musik erleben, hier wird der Tag zum Klang: Sie hören Katzen schleichen, Bälle rollen, Glocken läuten, Autos brummen, Geräusche krabbeln, Wolken schweben und Steine plumpsen. Die Musik lernt das Laufen!

Mit schnellen Fingern, leichten Füßen, der Stimme und einfachen Instrumenten lässt Ihr Kind Töne klettern, springen, kullern, tanzen, rennen... und die Musik entsteht! Mit Hilfe von Liedern, Tänzen, Rhythmen und Bildern lernen Kinder dieser Gruppe die Grundlagen des Musizierens und musiktheoretische Grundbegriffe spielerisch kennen.

Dazu gehören: Das Singen moderner und traditioneller Lieder, das Musizieren auf Orff Instrumenten, spielerische Erarbeitung von Notenschrift und Grundbegriffen, Instrumentenkunde sowie die phantasievolle Entwicklung von Klanggeschichten und Bewegung. Diese Inhalte bereiten die Kinder auf einen weiterführenden Unterricht vor.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule Mohr Bonn